Replikator

Eine Maschine, die in einer Art von hochentwickeltem 3D-Druckverfahren Rohstoffe mischen, verändern und so anordnen kann, dass eine Vielzahl von Produkten hergestellt werden können.

Sind bestimmte Rohstoffe verbraucht, kann es jedoch zu einer Einschränkung der bei der Auswahl möglicher Produkte kommen

Eine Umwandlung von Energie in Rohstoffe ist zwar theoretisch möglich, doch Replikatoren solcher Art sind selten. Bekannte Replikatoren finden sich an Bord der Dilisa, sowie auf weiteren Schiffen und Standorten der Kalimbari, die über diese Technologie verfügen.

Ich entwickelte Replikatoren, die mir beim Bau der Skylla und der Charybdis dienten. Später übernahm Erebos die Replikator-Technologie, um Dinge des täglichen Bedarfs für die Bevölkerung von Floxa bereitzustellen.Odin

Nanotechnologie

Nanotechnologie ist die Technologie zur Nutzung von Teilchen im Nanometerbereich, also im Bereich von Größen eines einzelnen Atoms bis hin zu etwa 100 Nanometer (1 Nanometer entspricht 1 milliardstel Meter), wodurch Oberflächeneigenschaften wichtiger werden, als Volumeneigenschaften – quantenphysikalische Effekte treten auf und müssen berücksichtigt werden.

Nanotechnologie und deren technische Anwendung war, ähnlich der Gentechnologie, weit fortgeschritten und durch die Claifex stark sanktioniert gewesen, mit dem Argument, es handele sich um eine schwer kontrollierbare Technologie mit unabsehbaren Folgen.

Dennoch gab es einige nanotechnische Anwendungen, hauptsächlich in den Bereichen Medizin und Fertigungstechnik, aber auch bei speziellen Geräten, z.B. in Laboren. Wesentlicher Punkt bei der Anwendung der Nanotechnik ist die Einschränkung auf hermetisch abgeriegelte Bereiche, so genannte Reaktionskammern, die von einem Kraftfeld umgeben sind, das die angewendeten Naniten nicht durchdringen können. Dadurch wird verhindert, dass es zu einer unkontrollierten Verbreitung von Naniten kommt, obwohl es auch schon schwere Störfälle gegeben hat.

Ein Problem war die Durchsetzbarkeit eines Verbots, da sehr viele Geräte in den letzten Jahrhunderten den Besitzer gewechselt haben und kein Verwaltungsorgan der ehemaligen Claifex nachvollziehen konnte, wer über nanotechnische Geräte verfügte.

Mit der VerWel endete das offizielle Verbot und auf dem Planeten Floxa II unter der Kontrolle von Erebos werden Naniten eingesetzt, um Atmosphäre und Landschaft des Planeten, gerüchteweise auch seine Bewohner zu verändern.

Gaia KI

Projekt zur Erschaffung einer KI, die helfen soll, die Bewohnbarkeit der Erde wiederherzustellen und für künftige Generationen zu sichern.

Atmosphärenwandler

Gerätschaften zur Wandlung der Atmosphäre eines Himmelskörpers, meist zum Zwecke der Herstellung atembarer Luft.

Die Atmosphärenwandler auf Floxa II, kilometerhohe Türme, wurden vor Jahrtausenden von den Nuou erschaffen, doch aus vergessenen Gründen stellten sie keine für Menschen atembare Luft her.

Spoilerwarnung NKI 10
Nach einem Angriff Aureols auf Floxa II erlangte Erebos Kontrolle über die Türme und nutzte sie, um ein für die meisten Sauerstoffatmer verträgliches Luftgemisch herzustellen und gleichzeitig die Naniten zu verbreiten, die den Wandel einleiteten.

Forum

Ein Ort auf Floxa II.

Spoilerwarnung NKI 10
Das Forum ist ein neuer Ort auf Floxa. Es stellt sein Zentrum dar, den Versammlungsort, an dem Vertreter aller Gruppen sich zusammen mit Erebos beratschlagen und Entscheidungen getroffen werden. Beschreibungen der Örtlichkeit erklären, dass sie aus vorhandenem Material, also Raumschiffschrott erbaut wurde, jedoch im Inneren aus neuen Materialien. Als Architekt wird Odin genannt, der bereits für andere Bauwerke auf Floxa verantwortlich war. Dem Ort vorgelagert ist ein neuer Raumhafen mit Tower.