Mlantsukk

Die Mlantsukk sind bekannt für ihre Anpassungsfähigkeit und Entdeckungslust. Mlantsukk und Terraner gewöhnen sich schnell aneinander und zeigen häufig Freundschaften von erstaunlicher Beständigkeit. Die Unterstützung der terranischen Separationsbewegung vor Ausbruch des Krieges hat die Heimat der Mlantsukk, Sareitar IV, aus dem zweiten Ring in den dritten Ring absinken lassen. Dennoch unterhalten die Mlantsukk eine Vielzahl positiver Beziehungen in der Claifex und sind mit vielen Völkern befreundet.

Vor Jahren entschlummerte Gsuk Tar auf dem Aussichtsdeck der Trafaks Stern, nachdem er seine letzten Jahre in der Ruhe seines luxuriösen Teiches auf Sareitar IV verbracht hatte. Ich entsprach seinem ausdrücklichen Wunsch, als ich seine Asche zwischen den Sternen verteilte.Iason Spyridon

Sareitar IV

Die Heimat des amphibischen Volkes der Mlantsukk. Ein von Sümpfen und Seen überzogener Kontinent und zahllose Inseln sind die Heimat einer Spezies, die der Claifex stets mit Abneigung begegnet ist. Die Unterstützung der terranischen Separationsbewegung vor Ausbruch des Krieges hat Sareitar IV aus dem zweiten Ring in den dritten Ring absinken lassen.

Gsuk, Tar

Der zur Spezies der amphibischen Mlantsukk gehörende Tar, dessen Familienname Gsuk lautet, war Kapitän der »Trafaks Stern« und Iason Spyridons Ausbilder und Mentor. Beide Männer verband eine tiefe Freundschaft, und als Gsuk Tar das Ende seines Lebens in seinem luxuriösen Teich auf Sareitar IV erreicht hatte, verstreute Iason seine Asche zwischen den Sternen und erbte die »Trafaks Stern« von ihm.

Spoilerwarnung NKI ?
Der zu den Gsuk gehörende Forumssprecher Daruu ist mit Gsuk Tar verwandt.