Lukrutaner

Bekannte Vertreter:
Zekkoniu Luraal-Padaaz, kurz Zek
Aristea (Lukrutaner-Terraner)
June (entfernt durch Herkunft von Aristea)
Osalkar

Andere Namen der Spezies, die sie sich selbst geben: Shedai, Kortorai oder Livaan, abhängig von der Region auf der Heimatwelt.

Lukrutaner sind eine Spezies, die den Terranern so sehr ähneln, dass viele andere Spezies sie verwechseln. Diese Verwechslungen kommen bei Spezies, die aufgrund konvergenter Evolution äußerliche Ähnlichkeit aufweisen häufig vor (siehe Grarakenn und Kalimbari), jedoch verwechseln Menschen und Lukrutaner sich selten miteinander.

Lukrutaner unterscheiden sich von Menschen durch eine andere Vielfalt von Hautfärbungen und Haarfarben, einen leichteren Körperbau und erhebliche Unterschiede der inneren Organe und des Stoffwechsels.

Kulturell gehören die Lukrutaner zu den höchstentwickelten Spezies und standen politisch lange Zeit neutral dar, mit einer mehr akademischen Kritik der Claifex. Dies änderte sich, als zum Ende der Claifex hin Flüchtlinge der Terraner in großer Zahl auf Lukrutan aufgenommen wurden und die Großen Drei nach Konsequenzen verlangten, die sie sogar mit Hilfe militärischer Übergriffe durchsetzen wollten. Erst der Einsatz der Nefilim vereitelte dies.

Die Geschichte der Lukrutaner ist komplex und bezeugt eine kulturelle Vielfalt, in der sie den Menschen ebenfalls sehr ähnlich sind. So gab es vor Jahrhunderten eines der wenigen genehmigten Siedlungsprojekte der Claifex, das viele Lukrutaner und eine Anzahl von Vertretern verschiedener anderer Spezies an Bord der Lukratanis nach Cattersuum II brachte, wo sie ihre jeweiligen Religionen ungestört ausüben wollten.