Teleportation

GEHEIM! ZUGRIFF VERWEIGERT!
Spoilerwarnung
Ungeklärte Fähigkeit von Aristea und anderen Klonen aus Möbius‘ Schöpfung zur Versetzung von Materie durch den Raum, theoretisch auch die Zeit, was jedoch nur hypothetisch möglich ist.

Aristea kann dabei nur Orte erreichen, von denen sie ein telepathisches Abbild durch andere Lebewesen (vorwiegend denkende) erhält. Ähnlich einer Passivortung, wie sie Fledermäuse anwenden, erhält Aristea eine »Idee« von einem Ort und kann sich und andere gedanklich an diesen versetzen.

Der Vorgang macht die Dematerialisation von Materie und ihre Umwandlung in Energie nötig, was bei der Umkehr (beim Eintreffen am Zielort) häufig zu extremem Unwohlsein versetzter Personen führte, bis Aristea diese Fähigkeit besser zu kontrollieren lernte.

Da Information lediglich eine besondere Energieform darstellt, ist es theoretisch vorstellbar, dass eine Teleportation in digitale Umgebungen wie virtuelle Realitäten machbar ist.

Cattersuum II

Der zu weiten Teilen von Sümpfen bedeckte Planet verfügt über eine eigenartige Biosphäre mit einzigartigen Spezies, die sich an die extremen Bedingungen anpassen konnten. Jedoch hat es keine Entwicklung einer intelligenten Spezies auf Cattersuum II gegeben. Vor mehr als 800 Standardjahren verschlug es eine religiöse Gemeinschaft auf diesen Planeten. Der einzige Fall erlaubter Siedlung, der in der Geschichte der Claifex bekannt ist. Die Wastagha sind eine bunte Mischung verschiedenster Spezies, die sich überwiegend aus einzelnen Individuen zusammensetzt, deren Stammbaum nicht selten bis zurück zu den ersten Siedlern reicht. Einige der Kinder der Wastagha sind neugierig und versuchen den Planeten zu verlassen, indem sie an Bord eines der Schiffe gelangen, die den Planeten ansteuern. Da Cattersuum II nicht viel zu bieten hat, sind es häufig Sklavenhändler, die hier ein einträgliches Geschäft machen. Nicht wenige der Kinder verlieren ihr Leben, wenn sie auf oder in eines der Raumschiffe klettern, die den Planeten verlassen.

Möbius

Auch bekannt als Sza’Tin. Möbius ist ein Tantalide.

(Artikel in Bearbeitung)

Malik

(Artikel in Bearbeitung)

June

Tochter von Iason Spyridon und Aristea Olana.

GEHEIM! ZUGRIFF VERWEIGERT!
Spoilerwarnung umfangreich!
Ursprünglicher Name: 12-82, entsprechend der Nummer des Klons, als der sie von Möbius erschaffen wurde.

Sie wuchs isoliert auf einer von Möbius kontrollierten Welt auf. Sie suchte nach Möbius und geriet mit Aristea im Mundahaar-System aneinander. Später kam sie zu Iason an Bord der Cheiron und lernte viele Dinge dazu, die aufgrund ihres beschleunigten Wachstums an ihr vorbeigegangen waren.

Iason und seine Gefährten erkannten, dass June und die anderen Klone von Möbius zu einem unbekannten Zweck erschaffen worden waren. Außerdem überstiegen Junes Fähigkeiten noch bei Weitem Aristeas beträchtliches Können.

Iason und Aristea beschlossen, sie zur Ausbildung in die Welten der Wahrscheinlichkeiten zu bringen, einen Teil der MetaSphäre. Auf dem buchstäblich geteilten Planeten Porphyr wurde sie zur Ausbildung in die Obhut des aus der Antike stammenden Terraners Malik übergeben, jedoch verblieb Aristea ebenfalls auf Porphyr, um selbst zu lernen und um auf June achtzugeben.