Numis Atrok

Das Artefakt ist imstande, die technologischen Systeme eines ganzen Planeten lahmzulegen.

Oseaderi

Die Oseaderi, wörtlich übersetzt „Körperschöpfer“, sind hochentwickelte Materiedrucker, die in der Lage sind, neues Leben mit fortpflanzungsfähiger DNS und voll umfänglichen Evolutionsmechanismen zu entwickeln, wobei die Parameter bei der Erschaffung dieser neuen Körper beliebig durch den Nutzer festgelegt werden können.

Neu erschaffene Körper können für die Nutzung vorhandener Bewusstseinsmatrizen eingerichtet werden, wodurch theoretisch jedes Bewusstsein in einen beliebigen neu erschaffenen Körper transferiert werden kann.

Zyklopen

Den Gaia-Robotern ähnliche Kampfroboter der Kalypso-Werke, die über ein charakteristisches Kameraauge verfügen, was zu ihrer Namensgebung geführt hat.

Sie können über ein ausgeklügeltes Fernlenksystem direkt von den Nefilim kontrolliert werden und verfügen über eine Anzahl verschiedener Waffen.

Bei Beschädigung im Kampf opfern sich Zyklopen, um mit Ersatzteilen die volle Funktionsfähigkeit anderer Zyklopen zu sichern.

WBE

Die WBE-Technologie (Whole-Brain-Emulation), an der von den Terranern schon vor dem Terra-Krieg seit Jahrhunderten geforscht worden war, stellt ein Mittel zum Zweck der Kopie der Funktionen eines menschlichen oder anderen Verstandes hoher Intelligenz dar.

Mittels der weiterentwickelten Technik, die von den Kalimbari schon vor Jahrtausenden verfeinert worden war, ließen sich sogar Kopien von existierenden Persönlichkeiten anfertigen und in synthetische Emulationsumgebungen implementieren.

Virtuelle Realität

Kurz „VR“ genannt ist (im Nefilim-KI-Universum) jede Form von Wahrnehmungsumgebung, die eine Unterscheidung zwischen Wirklichkeit und Simulation unmöglich macht.

Spoilerwarnung NKI 5
Die Entität Aureol hat eine VR erschaffen, um einen Programmierfehler zu umgehen.
Spoilerwarnung NKI 7
Qunoi Taan manipulierte die Djitan der Kalimbari, um Iason und seinen Gefährten die Existenz eines Labyrinths vorzugaukeln.

TeQumseh

Kurz TQ.

TeQumseh (eigentlich Tecumseh, nach dem bekannten nordamerikanischen Indianer) war ein Hersteller für Handfeuerwaffen und Gewehre, der die terranischen Streitkräfte versorgte, bis er durch den Sieg der Claifex am Ende des Terra-Krieges vernichtet wurde.

Bekannte Modelle von TeQumseh:
TQ Phase IV: Eine antike Handfeuerwaffe des terranischen Herstellers TeQumseh, die auf der Adaption außerirdischer Patente aufbaut, die kurz nach dem Ersten Kontakt erworben und mit bestehenden terranischen Technologien kombiniert wurden.

Der Hersteller konnte durch konsequentes Umdenken bereits bekannte Technik zu einer enorm gesteigerten Effektivität bringen, was typisch war für die Zeit nach dem Ersten Kontakt.

Die Strahlenwaffe nutzt Lichtverstärkung durch stimulierte Emission von Strahlung und ist sowohl sehr effektiv als auch sehr robust.

Antike terranische Waffen sind in der Claifex verboten, werden aber aufgrund ihrer hohen Güte immer noch teuer im Schwarzmarkt gehandelt.