Raronea

Raronea ist ein von Iason Spyridon und Gsuk Tar wiederentdecktes Sternenreich, dessen Existenz den Einwohnern der Claifex lange Zeit verborgen war.

Obwohl tausende von Planeten mit ursprünglich vielen unterschiedlichen intelligenten Spezies in Raronea existieren, sind dort keine lebenden, intelligenten Spezies mehr zu finden. Diese Tatsache begründet sich auf der Existenz der von den Kzistaha erschaffenen Entität Aureol, die aufgrund eines Programmierfehlers den Tod als solches bekämpfen wollte.

Raronea ist ungefähr zwölfmal größer als die Claifex.

Spoilerwarnung NKI 5
Iason Spyridon und seine Gefährten flüchteten nach dem Verschwinden des Kalimbari-Tempels nach Raronea und ließen sich dort für einige Monate nieder, damit die Pläne der Nefilim analysiert werden konnten. Während einer Erkundungsmission turmartiger Gebäude eines anderen Systems in Raronea, verlor Iason Spyridon in den Augen seiner Gefährten sein Leben. Erst die Kalimbari Sieraa konnte ihn aus dem Gefängnis Aureols befreien, wo er in digitalisierter Form eine unbestimmte Zeit existierte.
Spoilerwarnung NKI 10
Die Terraner unter Jarek Gerans Führung eroberten eines der Planetensysteme mit Hilfe der reaktivierten Nefilim und errichteten unter anderem auf Ilion Prime eine Kolonie, die jedoch nach Iason Spyridons Reinkarnation und dem Tod Jarek Gerans aufgegeben wurde.

Zeitrechnung

Die Jahre in Raronea werden fortlaufend und vereinheitlicht gezählt. Da die Geschichte des Sternenreichs jedoch sehr weit zurückgreift, ist man zur Zählung in Äonen übergegangen.

Im Jahre 2767 TSY befindet man sich in Raronea im 27. Äon Parax.