Motaxun-System

Unter den 16 Planeten (23 mit Exoplaneten) des Ursprungs-Systems der Claifex befinden sich auch die Heimatplaneten der „Großen Drei“: Koro, Rungk und Partim.

Die Sonnen des Zwillingsgestirns, Kotar und Sutar (in der Sprache der Partik in etwa »Bruder« und »Schwester« bedeutend) werden von einer komplexen, schwarmförmigen Dyson-Sphäre umgeben, die die Energie des Doppelsterns für die »Großen Drei« nutzbar macht (Typ II-Zivilisation auf der Kardaschow-Skala).

Das Außergewöhnliche an dem Motaxun-System ist die Gegebenheit, dass sich drei intelligente und völlig unterschiedliche Spezies auf benachbarten Planeten eines einzigen Systems entwickeln konnten. Verschiedene Wissenschaftler vermuten aber, dass diese Darstellung nicht den Tatsachen entspricht. Obwohl jede Forschung in diesem Bereich verboten und sanktioniert worden ist, sind im Laufe von zwei Jahrtausenden Claifex einige Fakten bekannt geworden. So sind im Erbgut von Vertretern der drei Spezies aus dem Motaxun-System Spuren genetischer Manipulation entdeckt worden.

Die Gerüchte um einen unter einem undurchdringlichen Schild verborgenen, geheimen Planeten halten sich auch nach langer Zeit hartnäckig und beflügeln weiterhin die Einbildungskraft von neugierigen Forschern. Man vermutet hinter der scheinbar zufälligen Entwicklung von drei Spezies die Machenschaften eines vierten, unter Umständen bereits ausgestorbenen Volkes, das einen weiteren geheimnisvollen Planeten einst bewohnt haben mag. Vertreter der »Großen Drei« streiten solche Annahmen ab und haben die offizielle Erklärung abgegeben, dass dieser Planet Ort eines fehlgeschlagenen Wissenschaftsexperiments sei und aus Sicherheitsgründen von einem undurchdringlichen Schild umgeben werden musste. Aussagen zu Natur, Zweck und Ergebnis des Experiments werden nicht getroffen. Seit dem rätselhaften Verschwinden einiger Forscher und Persönlichkeiten, die ihr Interesse an kundtaten, ist die offizielle Diskussion darum eingeschlafen. Wer mit seinem Schiff ohne ausdrückliche Genehmigung in die Heliosphäre des Motaxun-Systems eindringt, wird augenblicklich durch ein dichtes Netz von Abwehrsatelliten angegriffen, falls er nicht zuvor einem der zahllosen Schlachtkreuzer zum Opfer fällt, die das gesamte System patrouillieren.

Spoilerwarnung NKI ?
Mit dem Ende der Claifex wurde erneut Licht auf die Rätsel des Motaxuns-Systems geworfen, indem die Nefilim mit Hilfe des Terraners Iason Spyridon einen gewaltigen Toroid an der Position des geheimen Planeten zerstörten, von dem behauptet wird, er wäre für Zeitreisen benutzt worden, die eventuell sogar den Krieg mit Terra provoziert hätten.