Numis Atrok

Das Artefakt ist imstande, die technologischen Systeme eines ganzen Planeten lahmzulegen.

Interstellares Archiv Raronea

Sternenreich Raronea, System Orometroi, Interstellares Archiv Raronea.

Der Planetoid ist komplett von einer schützenden Hülle aus extrem widerstandsfähigem Wolframcarbid umgeben und beherbergt ein Archiv, das zahlreiche Daten und Exponate aus der Geschichte aller Völker Raroneas sichert.

Alkoid

Amphibische Spezies mit einem Ursprung im Sternenreich Raronea.

Die Vertreter der Spezies weisen einen humanoiden Körperbau auf und gliedern sich zweigeschlechtlich. Die Frauen sind größer und  weisen deutlich erkennbare und sehr individuelle Warzen auf, die Männer sind kleiner und haben tiefere, dunklere Stimmen.

Bei Stress oder Umweltbelastungen sondert die Haut der Alkoid ein schützendes Sekret ab.

Sie gelten als friedlich und weniger wehrhaft.

Anelar

Anelar arbeitete als Leiterin der Universität von Uskataan auf Kabal.

Ikareem

Auf Kabal beheimateter Drache.

Oseaderi

Die Oseaderi, wörtlich übersetzt „Körperschöpfer“, sind hochentwickelte Materiedrucker, die in der Lage sind, neues Leben mit fortpflanzungsfähiger DNS und voll umfänglichen Evolutionsmechanismen zu entwickeln, wobei die Parameter bei der Erschaffung dieser neuen Körper beliebig durch den Nutzer festgelegt werden können.

Neu erschaffene Körper können für die Nutzung vorhandener Bewusstseinsmatrizen eingerichtet werden, wodurch theoretisch jedes Bewusstsein in einen beliebigen neu erschaffenen Körper transferiert werden kann.

Noroviko

Intelligente Spezies mit Ursprung im Sternenreich Raronea.

Die vogelähnlichen Noroviko haben maßgeblich zur Entwicklung der RIM beigetragen.

Sie verfügten über eine hochentwickelte Raumflotte mit sehr schnellen Raumjägern, deren Piloten aufgrund ihrer natürlichen Fluginstinkte den großen Erfolg der Raumjägerschwärme sichern konnten.

Ihre Sprachmuster sind von Wiederholungen insbesondere bei Betonungen geprägt.

Zyklopen

Den Gaia-Robotern ähnliche Kampfroboter der Kalypso-Werke, die über ein charakteristisches Kameraauge verfügen, was zu ihrer Namensgebung geführt hat.

Sie können über ein ausgeklügeltes Fernlenksystem direkt von den Nefilim kontrolliert werden und verfügen über eine Anzahl verschiedener Waffen.

Bei Beschädigung im Kampf opfern sich Zyklopen, um mit Ersatzteilen die volle Funktionsfähigkeit anderer Zyklopen zu sichern.