Updates Enzyklopädie: Bilder und Links

Ich habe angefangen, Bilddaten zu aktualisieren, bzw. Bilder in die Enzyklopädie einzufügen. Einige Vorschaubilder, die noch vom Aufbau stammten, wurden entfernt. Sollten noch irgendwo „leere“ Bilder auftauchen, werde ich diese im Laufe der nächsten Updates entfernen, bzw. durch die richtigen Bilddateien ersetzen.

Es ist immer schwer, eine Entscheidung bezüglich einer bildhaften Darstellung zu treffen, denn bei jeglichen Erzählungen entstehen die Bilder in den Köpfen der Leser und kein Künstler schafft es, unsere eigene Vorstellungskraft zu übertreffen. OK, manche sind nahe dran, aber die kann ich leider nicht bezahlen … 😉

Alle Bilder, die ich einstelle, sollen also die Fantasie anregen, aber sie nicht einschränken. Ich werde daher im Laufe der Zeit immer wieder Updates der Bilddaten vornehmen.

Länger dauern werden Bilder, die Aufwand mit sich bringen, daher ist das ein längerfristiges Vorgehen.

Eröffnung!

Seit ein paar Stunden ist die Webseite offiziell online. Ein guter Anlass, das auch im Blog zu vermerken und einen kleinen Ausblick auf die Planung der Weiterentwicklung der Seite zu geben.

Demnächst, vermutlich bereits nächste Woche, werden Bilder in die Enzyklopädie eingefügt. Da unser Vorrat an lizensiertem Bildmaterial begrenzt ist, wird nur etwa jeder zehnte Artikel ein Bild erhalten. Das wird sich im Laufe der Zeit sicher noch ändern, aber für den Anfang muss das reichen.

Besonders Spaß machen mir die Kommentare der Charaktere in den Artikeln. Da ich diese noch überarbeiten, bzw. mit Inhalten füllen werde, werden auch diese Kommentare hier und da noch hinzugefügt.

Der nächste große Schritt wäre vermutlich eine Downloadabteilung. Denkbar sind Zusatzinhalte wie Kurzgeschichten oder eventuell der zurzeit nicht mehr erhältliche Spin-off „Truktock“. Auch Wallpaper oder andere Bilddaten sind vorstellbar.

Später sollen noch Karten und Raumschiffpläne oder Zeichnungen hinzukommen.

Bereits in Vorbereitung befindet sich ein T-Shirt-Shop. Ob der überhaupt genutzt wird, steht in den Sternen, aber zumindest ich werde mir dort ein Shirt bestellen.

Die Bibliografie, die auf der Startseite sichtbar ist, wird auf jeden Fall noch verbessert und mit Details und einer „hübscheren“ Gestaltung aufgewertet.

Das ist so im Groben der Plan der Weiterentwicklung der Seite. Hinzu kommen auf jeden Fall noch weitere Artikel aus den neuesten Romanen und natürlich die ellenlange Charakternamenliste, in der wirklich jeder aufgeführt wird, der irgendwann mal erwähnt wurde. Hoffentlich – vermutlich sind noch etliche übersehen worden.

Ich würde mich über Rückmeldungen zur Seite freuen und nehme diese wie immer gerne per E-Mail entgegen: weltenbrunnen@mailbox.org

Wer Ideen zur Seite hat, Fehler entdeckt (da gibt es sicher im Moment noch genug), oder einfach nur sagen möchte, dass er hier Spaß hat (ja, das wäre toll), der kann mir einfach eine Mail schreiben.

Viel Spaß auf der Weltenseite des Nefilim KI Universums!

Update Webseite & Enzyklopädie: Technologie

Um das Menü zu verschlanken, sind einige Seiten und Inhalte, die sich um das Rechtliche bewegen (Impressum, Datenschutz, Nutzungsbedingungen und Kontakt) in den Footer gewandert. Wer danach sucht, scrollt ohnehin meist nach unten.

Die Bibliografie ist noch sehr verbesserungswürdig. Ich möchte auf Dauer eine Auflistung mit den einzelnen Ausgaben, also Taschenbücher und eBooks, mit allen Covern, die wir je hatten. Das wird teilweise peinlich, aber der Vollständigkeit halber … falls wir diese noch alle in den Tiefen unserer Festplatten finden! Könnte archäologisch werden, immerhin haben wir die Rechner im Laufe der letzten neun Jahre mehrmals gewechselt.

Die Bilder, die ich der Enzyklopädie hinzufüge, sollen die Artikel ein wenig auflockern. Dedizierte Bilder, extra für diese Enzyklopädie, gibt es nur wenige. Ich werde dann und wann welche nachfügen, die von uns stammen, oder zumindest von uns unter Verwendung von Quellen kompiliert wurden (Hintergrund, 3D, Mockups etc.). Sollte das Budget dafür vorhanden sein, werden wir versuchen, Karten, Pläne und Illustrationen von anderen Künstlern und Zeichnern hinzufügen zu lassen. Das steht aber noch in den Sternen, inbesondere jetzt, wo wir eine Rezession sondergleichen zu erwarten haben.

Update Enzyklopädie: Spezies & Technologie

Der neue Roman „Nefilim KI 26: Vertrauen“ ist veröffentlicht. Der Titel, aufgrund des seit letzten Jahr geplanten Inhalts festgelegt, mutet merkwürdig an, jetzt wo Corona uns in die Knie zwingt. Keiner weiß, wie die Welt morgen ausschaut – außer, dass sie nicht mehr die gleiche sein wird, und zwar fern von irgendwelchen Binsenweisheiten. Vertrauen in die Zukunft und andere Menschen ist vermutlich ein aktuelles Thema – geahnt habe ich das nicht.

Jetzt vervollständige ich die Enzyklopädie, in der Hoffnung, dass jemand hier ein wenig stöbern mag und etwas Entspannung findet.

Die beiden Kategorien der Enzyklopädie, an denen ich heute gearbeitet habe, sind mit die umfangreichsten. Einige Artikel fehlen noch, andere werde ich noch überarbeiten.

Morgen werde ich versuchen, Bilder hinzuzufügen, jedenfalls, soweit es unser Budget erlaubt.

Dann ist der wesentliche Inhalt der Webseite zunächst fertig und ich werde den Vorhang fallen lassen. Denn noch schreibe ich hier hinter „verschlossenen Türen“.

Der Plan, Raumschiffpläne, Karten und dergleichen hinzuzufügen, steht noch. Auch ein T-Shirt-Shop wird integriert werden, wenn es denn klappt.

Hinter allem möchte man ein Fragezeichen setzen. Scheiß Corona.

Updates Benutzungshinweise und Enzyklopädie: Spezies

Heute kamen die ersten Artikel der Kategorie „Spezies“ hinzu. Auch hier schwebt mir in Zukunft ein „System“ vor, das die Klassifizierung erleichtert, indem es auf verschiedene Dinge eingeht, z.B. Herkunft, biologisch oder synthetisch etc. In der Kategorie finden sich jedoch auch allgemeine Hinweise zum Thema, wie „Allomone“.

Die Benutzungshinweise sind mittlerweile etwas ausgeufert, ich werde versuchen, sie zu „verschlanken“, sobald hier alles fertig ist. Man soll Lust aufs Stöbern bekommen und nicht abgeschreckt werden, wenn man die Hinweise zur Benutzung liest.

Derweil ist Nefilim KI 26 beinahe durch die finale Überarbeitung gelaufen und bald erscheint der neue Roman!

Update Enzyklopädie: Planeten/Systeme/Orte und Sagen/Mythen/Legenden

Planeten, Systeme und Orte sind ein wesentlicher Bestandteil der Enzyklopädie, aber ich bin mit den Artikeln noch nicht zufrieden. Es lohnt sich, mehr Arbeit hineinzustecken und das wird im Laufe des Jahres geschehen, je nach Verfügbarkeit meiner Zeit – die Romane gehen natürlich vor!

Die Kategorie Sagen/Mythen/Legenden ist … recht dünn, um es vorsichtig zu formulieren. Sie wird vorläufig bestehen bleiben und ich werde einen Versuch machen, sie auszubauen. Sollte das nicht auf „natürliche“ Weise gelingen, wird die Kategorie abgeschafft.

Update Enzyklopädie: Planeten/Systeme/Orte

Es geht weiter in der spannenden Kategorie der Orte. Solche Einträge machten und machen mir immer noch viel Spaß. Ich finde, eine Erzählung lebt nicht nur von den Figuren, sondern auch von den Orten, die sie besuchen. Jeder Ort hat eigentlich seinen ganz eigenen Charakter, fast als wäre er lebendig.

Lebendige Charaktere und lebendige Orte sind beim Weltenbau eine der schönsten Herausforderungen des Schreibenden.

Updates: Webseite und Enzyklopädie: Planeten/Systeme/Orte

Heute hat die Webseite ein paar Notwendigkeiten erhalten: Kontaktdaten, Impressum, Datenschutzerklärung. Wie immer nehme ich letzteres Thema ernster als die meisten Zeitgenossen, vielleicht, weil ich Computer seit mittlerweile 34 Jahren nutze und zu der Generation gehöre, die die Entwicklung der Vernetzung und die Auswirkungen davon von Anfang an mitbekommen haben. Datenhandel und das Ausspionieren (lassen) gehören zum Alltag, einem Alltag, der das Leben auf diesem kleinen Planeten mehr und mehr in eine Dystopie verwandelt. So weit ich das in der Hand habe, werde ich eine solche Entwicklung nicht unterstützten. Daher gibt es hier keine Datenschnüffler. Sollte jemand, der kompetenter ist als ich, hier eine gegenteilige Beobachtung machen, bitte ich um kurze Mitteilung.

Weg von der dystopischen Realität hin zur Space Opera: Die Enzyklopädie erhält heute Zuwachs in der Kategorie der Planeten, Systeme und Orte. Übrigens: Die merkwürdige Schreibweise in den Kategorien mit den Schrägstrichen ist technisch bedingt – liegt an der Funktionsweise der Yada-Wiki, die bei Kommas sonst Teile „ignoriert“.

Ich hatte darüber nachgedacht, ob bei den Planeten und Systemen ein Ordnungssystem her muss, wie ich es bei den Charakteren einführen möchte. Vermutlich sind ein paar Fakten zu den Planeten und Systemen nicht verkehrt: Welches Metaraumnetz, also Claifex/VerWel, Opial, Raronea, welche Lage in den „Ringen“ der Claifex und eventuell weitere Informationen. Wenn die Enzyklopädie in groben Zügen fertig ist, werde ich solche Details nachfügen.

Derweil ist Nefilim KI 26 durch die erste Überarbeitungsschleife gelaufen und nächste Woche geht es in die finale Überarbeitung. Heute habe ich daher noch Zeit, diese Kategorie mit Inhalten zu füllen.

Update Enzyklopädie: Personen/Wesen/Entitäten

Ein ganzes Universum zu erschaffen, hat viele Vorteile, ist aber auch irgendwie überwältigend, insbesondere am Anfang. Irgendwo in der Mitte, nach ein paar Jahren, hat man das Gefühl, aus dem Vollen zu schöpfen und macht das … scheinbar ungestraft. Wenn man dann, noch ein paar Jahre später vor der überwältigenden Menge an Informationen steht, die man angehäuft hat, wünscht man sich, dass man gleich mit einem vernünftigen Ordnungssystem losgelegt hätte … ABER das geht nicht.

Schöpferisch zu arbeiten heißt, Chaos nicht nur zuzulassen, sondern es auch zuweilen der bloßen Ordnung vorzuziehen. Will man Ordnung herstellen, bevor man etwas erschafft, ist das Scheitern vorprogrammiert.

Vermutlich basieren sämtliche Schöpfungsmythen und wissenschaftlichen Theorien zur Entstehung auf dieser schlichten Aussage: Vor der Ordnung war das Chaos.

Dementsprechend wühle ich mich durch hunderte von Artikel und Einträgen. Da diese Online-Enzyklopädie im Gegensatz zur Offline-Wiki, die ich verwende, einen kompletten Neuaufbau erfordert, mache ich mir viele Gedanken zum Thema Ordnung und zur Gestalt eines idealen Artikels. Ich nehme an, dass ich beim Erstellen der letzten Kategorie bereits eine Idee habe, wie ich alle Artikel nochmals besser darstellen kann.

Bis dahin mache ich erstmal so weiter, wie bisher: Artikel übertragen, wenn möglich. Falls der Offline-Wiki-Eintrag zu viele oder zu wenig Informationen enthält, beschränke ich mich auf die bloße Erstellung des Artikels im Namen. Das wird zwar potentiell frustige Artikel erschaffen, die noch keinen Inhalt haben, aber es ist für den Aufbau leichter, als Artikel erst offline zu erstellen und dann nachzuschauen, wo sie online fehlen.

Die umfangreichen Einträge der Enzyklopädie in Bezug auf auftretende Charaktere und Wesen ist, zugegeben, eine kleine Herausforderung. Selbst wenn ich alle bisherigen Einträge gemacht habe, müssen viele Artikel noch mit Informationen versehen werden.

Es ist dennoch richtig, zuerst diese Einträge zu machen und dann die fehlenden Informationen zu ergänzen. Auf diese Weise kann ich fehlende Verlinkungen einfügen. Dafür gibt es zwar auch Automatiken, aber da das Ergebnis solcher automatischen Vorgänge meist erhebliche Nacharbeit erfordert, mache ich es lieber gleich per Hand.

Zunächst werde ich daher die Offline-Wiki hier eintragen, dann werde ich die Charakternamenliste zur Hand nehmen und fehlende Einträge ergänzen. Somit ergibt sich dann ein ganzheitliches Verzeichnis aller Namen in der Buchreihe. Das wiederum wird helfen, die Speziesliste zu vervollständigen und dort die Dichte und Vielfalt zu erreichen, die von der Erzählung erreicht wird.

Somit kann ich dann auch in Zukunft neben der Einführung neuen Spezies leichter auf bereits eingeführte Spezies zurückgreifen. Da die Claifex/Verwel und andere Sternenreiche in NKI jedoch über hunderte von intelligenten Spezies verfügen, wird es so schnell keine umfassende Speziesbeschreibung geben, nehme ich an … 😉

Weiter geht’s mit … Mehitah!

Update Enzyklopädie: Personen/Wesen/Entitäten

Personen, Wesen und Entitäten? Wesen und Entitäten ist eigentlich synonym, aber ich unterscheide gerne im Detail, denn ein emergierendes synthetisches Bewusstsein, das sich lediglich in einer Datensphäre manifestiert, als „Wesen“ zu bezeichnen, ist irgendwie unpassend. Vielleicht fehlt auch ein treffendes Wort in unserer Sprache, jedenfalls, wenn man sprachlich nicht ins Religiöse abgleiten will, was irgendwie die falschen Assoziationen weckt. Oder trifft es nicht vielmehr den Nagel auf den Kopf?

Die Arbeit an dieser Kategorie ist jedenfalls sehr umfangreich und ich kann sie eigentlich erst beginnen – sie wird noch locker den Rest des Jahres in Anspruch nehmen und Updates dürften regelmäßig notwendig sein.

Nach den ersten Einträgen wurde mir nochmals deutlich vor Auge geführt, welche Konsequenzen mein eigener Anspruch an meine Erzählungen hat: Die Charaktere sind immens wichtig. Dementsprechend schwierig ist es, ihnen in dieser Enzyklopädie gerecht zu werden, ohne gleichzeitig zu viel über sie zu verraten.

Auch ist es wichtig, ein einheitliches System einzuführen, damit die Informationen zu den Charakteren eine bestimmte Ordnung erhalten. Mir fiel dabei ein, dass ich das eigentlich schon vor der Veröffentlichung des ersten Romans (2011) gemacht hatte, das war irgendwann zwischen 2004 und 2005.

Aus lauter Neugier bin ich daher eben ans Bücherregal und habe das „Archiv“ (Pappkarton) konsultiert. Darin befinden sich umfangreiche Charakterbögen mit Fotos zu den Hauptcharakteren und ein erstes Glossar mit vielen Einträgen, alles auf Papier.

Das „Archiv“ – ein Pappkarton

Interessant ist, dass ich viele Informationen bereits niedergeschrieben hatte, die ich nicht in die Offline-Wiki übernommen hatte. Ich werde bei Gelegenheit das „Archiv“ durchgehen, um diese ältesten Daten mit den Daten abzugleichen, die aktuell sind.

Das ist notwendig, weil manche Details so nicht in die Bücher übernommen wurden, zum Beispiel haben sich Namen und deren Schreibweisen teilweise geändert, unter anderem sogar Iasons Nachname. Die meisten Ideen haben sich allerdings hartnäckig gehalten und durchgesetzt, z.B. ein Eintrag zu Aristeas (relativer) Unsterblichkeit, die sie 20000 Jahre in die Zukunft tragen wird, mitten in die Handlung der ersten Kabal-Trilogie hinein, wo sie mit ihren Fähigkeiten ganz gut in die Welt passt. Hat zwar zehn Jahre gedauert, diese Idee umzusetzen, aber da ist sie!

Aristeas Charakterbogen enthält u.a. einen Hinweis auf ihre Unsterblichkeit.

Sobald ich das einheitliche Charakterbeschreibungssystem eingeführt habe, werde ich die Informationen hier in die Enzyklopädie einfügen. Bis dahin werden die Infos zu den Charakteren unterschiedliche Formen behalten.

Auch steht mir noch bevor, die Liste mit den 250+ Charakternamen, die wir von allen(!) Romanen bis Teil 25 angefertigt haben, in diese Enzyklopädie zu übertragen. Das ist zwar ein Haufen Arbeit, aber ich habe richtig Lust dazu.

Einer der Einträge im allerersten NKI-Glossar

Vielleicht liegt es an meinem Hintergrund in P&P Rollenspiel, dass mir solche „Arbeiten“ Spaß machen, aber ich nehme an, dass jeder Schriftsteller eine gewisse Liebe und/oder Besessenheit in Bezug auf seine Charaktere und Welten pflegt.

Odins Charakterbogen

Die Herausforderung wird eher im zeitlichen Rahmen liegen, nicht der Lust darauf, diese Arbeiten auszuführen. Während der Schreibphasen wird diese eher knapp sein, doch dazwischen, so wie jetzt, wo Nefilim KI 26 Korrektorat und Lektorat durchläuft, ist ein guter Zeitpunkt.

Wenn dieses Enzyklopädie fertig ist, fehlt eigentlich nur noch das passende P&P RPG-System … 😉